Die Geschichte der deutschen Handelsmessen

Die Geschichte der deutschen Handelsmessen

Länder zeigen ihre technologischen oder ökonomischen Errungenschaften in der Regel, indem sie Messen veranstalten. Im britischen Farnborough und in Paris gibt es daher regelmäßig Flugshows zu sehen. Die USA glänzen mit ihrer CES, der Unterhaltungselektronik-Show in Las Vegas, und zeigen neueste Automodelle in Detroit. Historisch wird Deutschland seit dem Mittelalter als das Land der Handelsmessen bezeichnet. Alles begann, als die wichtigsten europäischen Handelswege sich in Deutschland kreuzten, und damit Leipzig und Frankfurt zu den wichtigen Handelszentren machten. Die Bedeutung der Handelswege wurde später durch Eisenbahnstrecken und dann durch die deutsche Autobahn gefestigt.

Die Leipziger Messe geht auf das Jahr 1165 zurück und ist heute die älteste noch existierende Ausstellung der Welt. Leipzig lag einst an der Kreuzung der Via Regia und der Via Imperii. Leipzig war auch während des Kalten Krieges weiterhin ein Handelszentrum unter sozialistischer Führung. Deutscher Erfindungsreichtum und Fortschritt in der Technologie des Landes sorgten dafür, dass das westeuropäische Land nie seinen Platz an der Spitze der Austräger von Handelsmessen verlor. Nachdem Johannes von Gutenberg im benachbarten Mainz seine Druckmaschine erfunden hatte, öffnete die erste Frankfurter Buchmesse ihre Pforten. Auch heute noch gibt es in der Stadt am Main weltwit das größte Angebot an Literatur.

Im 19. Jahrhundert machte die industrielle Revolution Deutschland zur Manufaktur Europas und in der Folgezeit wurden auch die Handelsausstellungen größer. Später forderten zwei Kriege und eine Weltwirtschaftskrise ihren Tribut. Doch nach 1945, als Trümmerfrauen noch die Überreste der zerbombten Städte räumten, machte eine neue Messeorganisation Platz für Hannovers erste Industrieausstellung im Jahre 1947. Das Nachkriegseuropa war stark abhängig von einer Renaissance der deutschen Industrie. Im Jahr 1949, und trotz heftiger Proteste, genehmigte der Marshallplan Kredite für ein neu gegründetes Westdeutschland. Die wirtschaftliche Erholung des Landes verlief schnell und effektiv.